SIGEKO

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Nach der EG-Richtlinie 92/75 und der Baustellenverordnung vom 10. Juni 1998 muss ein Bauherr für ein Bauprojekt, an dessen Bau voraussichtlich mehrere Unternehmer beteiligt sein werden und das eine bestimmte Größenordnung überschreitet, einen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator als externen Sachverständigen bestellen. Und das bereits in der Planungsphase.

Wir führen für Sie die Leistungen durch, die der Baustellenverordnung entsprechen (gem. HOAI):

  • Überprüfung der Grundsätze gem. §4 ArbSchG bei der Planung
  • Aufstellung einer Vorankündigung
  • Aufstellung einer Baustellenordnung
  • Aufbau eines SiGe-Planes
  • örtliche Koordination entsprechend den Erfordernissen der BaustellenVO
  • Anfertigung einer Unterlage

Referenzen erhalten Sie gern auf Anfrage.